Polaris Multi-Process Montagezelle

  • Polaris_MP_crop
  • Die Polaris Multi-Process Montagezelle ermöglicht eine effiziente Automatisierung traditionsgemäß manueller Back-End-Montageverfahren zur Kostensenkung , Verbesserung der Qualität und des Durchsatzvermögens. Polaris Multi-Process ermöglicht die Ausführung mehrerer Arbeitsvorgänge an einer einzigen Zelle durch die Integration von bis zu 3 unabhängigen Schnellspann-Werkzeugmodulen und einer Sichtinspektions- oder Steuerungskamera.

    Standardisierte Schnittstellen ermöglichen die problemlose Einbindung einer Vielzahl von verfügbaren Werkzeugen, wodurch eine breite Palette an Montageprozessen automatisiert werden kann.

    • Ausgabe
    • Lesen von Barcodes
    • Sichterkennung
    • Schrauben
    • Bestückung
    • Beschriftung
    • Viele andere Arbeitsvorgänge
    Erfahren Sie mehr über Polaris
Polaris Process Eigenschaften und technische Daten
  • Dispensen – Dichtungen, Passivierung/Verguss, Die-/SM-Komponentenanschluss, thermische Leitfähigkeit
  • Barcode-Lesung – Barcode-Lesbarkeitsüberprüfung (1D- oder 2D-Matrix), Rückverfolgbarkeit von Paletten-/Montage-/Bauteilen
  • Sichterkennung – Optical Character Verification (OCV; Klarschriftlesung), Optical Character Recognition (OCR; Klarschriftüberprüfung), zum Prüfen ausgegebener Materialien auf Leerstellen/Lücken/Vorhandensein, Bauteilkontrolle/-korrektur, Justiermarken-/Musterkontrolle
  • Schrauben – pneumatischer-Antrieb und Servo-Antrieb
  • Bestückung – mechanische Bauteile/Baugruppen, Abdeckungen/Verschlüsse, Etiketten, SM/IM/Sonderbauteile, elektronische Leiterplatten
  • Beschriftung – Rückverfolgbarkeit (Barcodes), Verblendung, Branding/Grafiken, Identifikation, Abdichtung
X-Y Cartesian GantryX-AxisY-Axis
Travel550mm800mm
Repeatability±0.01mm±0.01mm
Velocity1200mm/sec1200mm/sec
Acceleration1g1g
  • Downloads und Ressourcen

Empfehlen Sie diese Seite weiter